50 Jahre hochpräzise Mikrooptik

Stetiges Wachstum durch Erfahrung

Als einer der bedeutendsten Hersteller im Bereich der hochwertigen Mikrooptik-Fertigung blickt die Henke-Sass, Wolf Mikrooptik GmbH auf eine facettenreiche Geschichte zurück, die sich vor allem durch eines auszeichnet: Stetiges Wachstum! Hervorgegangen aus der Nolte & Grzeszik GmbH sind wir stolz darauf, heute eine 100%ige Tochter des HSW-Konzerns zu sein und mit unserer langjährigen Erfahrung nicht nur zu seinem weltweiten Erfolg beizutragen, sondern auch einen wesentlichen Beitrag zur medizinischen Diagnostik zu leisten. Doch lesen Sie selbst...

Firmengründung

Die Feinoptiker Edgar Nolte und Gerhard Grzeszik gründen die Nolte & Grzeszik GmbH. In einer ehemaligen Tischlerei im Göttinger Stadtteil Geismar beginnt das Unternehmen zunächst mit der Herstellung von Frontlinsen für die Mikroskopie.

1966

Umzug

Umzug nach Rosdorf-Settmarshausen in die ehemalige Bäckerei Schendel, wo ca. 300 m² Produktionsfläche zur Verfügung stehen.

1971

Stablinsen-Fertigung

Fertigung der ersten Stablinsen für die Henke-Sass, Wolf GmbH, Tuttlingen (HSW).

1992

Übernahme Teil I

HSW übernimmt im Rahmen einer Nachfolgevereinbarung die Mehrheitsanteile an der Nolte & Grzeszik GmbH.

1997

Umzug

Umzug in das neue Firmengebäude nach Göttingen im Industriegebiet Grone mit ca. 1.500 m² Produktionsfläche.

1998

Ruhestand

Herr Nolte und Herr Grzeszik scheiden zum 31.12.1999 aus dem Unternehmen aus und gehen in den Ruhestand.

1999

Übernahme Teil II

HSW übernimmt zum 01.01.2000 die restlichen Firmenanteile.
Erste CNC-Maschinen zur Fertigung von Stablinsen mit angeschliffenen Radien werden angeschafft. 
Das Unternehmen nimmt erstmals als Aussteller an der Fachmesse Optatec in Frankfurt am Main teil.

2000

Ausbildung

Das Unternehmen bildet erstmals im Bereich Feinoptik aus.

2001

Kompakt-Objektive

Fertigung der ersten Kompakt-Objektive.

2003

SAP

Implementierung des ERP-Programms SAP-R3.

2005

Sputter-Anlage

Inbetriebnahme der ersten Sputter-Anlage zum Aufbringen von Antireflex-Schichten.

2008

Gewerbegebiet AREA 3

Kauf eines ca. 12.000 m² großen Grundstücks im Gewerbegebiet AREA 3 in der Gemeinde Angerstein/Nörten-Hardenberg. Planung und Bau eines neuen Firmengebäudes. Im Herbst Umzug der CNC-Abteilung in das neue Firmengebäude.

2013

Sauberraum und Parkplatz

Aufbau eines Sauberraums für die Prüfung von Einmalspritzen und eines Logistikbereichs für die Lagerung und den Versand von sterilen Einmalprodukten für HSW.
Kauf des ca. 6.400 m² großen Nachbargrundstücks zur Errichtung eines Parkplatzes.

2014

Ausbau und Umzug

Ausbau von ca. 150 m² Fläche für die Erweiterung der Vergütungsabteilung. Umzug der Abteilung von Göttingen in das neue Firmengebäude. Inbetriebnahme der ersten Aufdampfanlage.

2015

Erweiterung

Kauf der 50. CNC-Maschine für die Fertigung von Linsen und Stäben. Bezug der fertiggestellten Lagerhalle mit einem Teil des Lagers aus dem Firmengebäude. Ausbau der restlichen Fläche und Umzug der noch in Göttingen verbliebenen Produktionsabteilungen und der Verwaltung nach Angerstein.
Umfirmierung von Nolte & Grzeszik GmbH, Feinoptische Werkstätten in Henke-Sass, Wolf Mikrooptik GmbH.
50-jähriges Firmenjubiläum am 01. Februar 2016.

2016